10. Forum Wissenschaftskommunikation: 53% Männer

Der diesjährige Themenschwerpunkt ist „Was erreicht wen? – Techniken und Werkzeuge der Wissenschaftskommunikation".


ÖFIT-Konferenz 2017: 60% Männer

(Un)berechenbar= Algorithmen und Automatisierung - Chance und Herausforderungen für Staat und Gesellschaft.


VDZ Tech Summit: 92% Männer

Der VDZ Tech Summit bietet eine einzigartige Gelegenheit, ein gemeinsames Verständnis von Aufgabe und Lösungsansatz aufzubauen und die eigene Publishing-Expertise mit neuen Technologien und Verfahren zu kombinieren um bestehende Prozesse zu transformieren und neue Wege bei der Gestaltung von Geschäftsmodellen zu gehen.

21.11.2017       Hamburg

Themen (Tags):
it medien


Workshop Linguistische Wikipedistik : 50% Männer

Der vom Lehrstuhl Germanistische Linguistik (Eva Gredel, Laura Herzberg, Angelika Storrer) organisierte Workshop „Linguistische Wikipedistik“ hat zum Ziel, die vielfältigen sprachbezogenen Perspektiven auf den Untersuchungsgegenstand Wikipedia sichtbar zu machen und Konvergenzen, aber auch Divergenzen zwischen den theoretischen und methodischen Zugängen zu thematisieren.

17.11.2017       Mannheim

Themen (Tags):
Wikipedia Linguistik Wikipedistik Diskursanalyse


Digital Marketing Week: 98% Männer

Weil Digitales Marketing mit Fokus auf einen Kanal nicht funktioniert oder zu riskant ist, heißt das Motto der Digital Marketing Week „Diversifizieren oder untergehen“:
Welche Rolle spielen die Disziplinen in Ihrem Markt?
Wo liegen Ihre Engpässe und welche sollten Sie zuerst angehen?
Was sind die Erfolgsfaktoren für Ihre wichtigsten Kanäle?

13.11.2017       online
Veranstaltet von:

ANGRON GmbH


Themen (Tags):
Onlinemarketing E-Commerce Social Media Marketing Video Marketing Facebook Ads


Die CFO-Agenda: 84% Männer

Aktuelle Herausforderungen für die Finanzchefs: Regulierung, Lebensversicherung und Auswirkungen der Digitalisierung

06.11.2017       Köln
Veranstaltet von:

Süddeutscher Verlag Veranstaltungen GmbH


Themen (Tags):
Versicherungen Digitalisierung


Medientage München 2017: 75% Männer

Media.Trust.Machines
Vertrauen in der neuen Mediengesellschaft

24.10.2017       München
Veranstaltet von:

Medientage München GmbH


Themen (Tags):
medien


konferenz von unten 2017: 43% Männer

Eine Konferenz über Identität_en in uns und um uns herum

27.10.2017       Marburg
Veranstaltet von:

Studierender des Masterstudiengangs Friedens- und Konfliktforschung in Marburg


Themen (Tags):
Konflikte Gesellschaft Identität


RuhrJS: 34% Männer

The "Ruhrpott" is not only Germany's biggest metropolitan area, it also has become an important part of Germany's role in information technology. What's missing is a conference for JavaScript developers. We are currently in a planning phase and would like to know who's interested in our conference. Feel free to sign up for our newsletter to stay informed about our next steps and show your interest in our event. Join our event in October on the 14th and 15th 2017.

14.10.2017       Bochum
Veranstaltet von:

9elements GmbH - Kortumstr. 19-21 - 44787 Bochum - Organisatorin: Madeleine Neumann


Themen (Tags):
javascript frontend


Katholischer Medienkongress 2017: 63% Männer

Bei der Digitalisierung geht es nicht nur um ökonomische Fragen, neue Arbeitsplätze, neuen Wohlstand oder die Freiheit von Märkten. Es geht vor allem um die Freiheit von Menschen. Dieser Grundperspektive ist der Katholische Medienkongress 2017 verpflichtet: „Es ist erst der Anfang … Gesellschaftliche Herausforderungen in der digitalen Welt“.

16.10.2017       Bonn
Veranstaltet von:

Medienkonferenz der 27 (Erz-)Bistümer in Deutschland
Katholisches Medienhaus Bonn


Themen (Tags):
Ethik medien bildung Kirche Gesellschaft Digitalisierung


Zündfunk Netzkongress 2017: 57% Männer

What the future!

13.10.2017       München
Veranstaltet von:

Bayerischer Rundfunk Redaktion Zündfunk


Themen (Tags):
radio medien Digitalisierung


So gelingt die Energiewende: 100% Männer

Für die Energiewende ist ein Netzausbau zwingend. Doch gegen neue Stromtrassen regt sich der Unmut von Anwohnern und Umweltverbänden. In seiner Dissertation hat der Jurist und Studienpreisträger Tom Pleiner einen Lösungsvorschlag entwickelt: Überplanung alter Leitungen statt neuer Trassen.

Viele Netzbetreiber schrecken jedoch davor zurück, bestehende Stromleitungen zu nutzen. Grund dafür sind unter anderem die unklaren Regeln. Auch hier kann das Modell, das Pleiner in seiner Dissertation entwickelte, Abhilfe schaffen: Eine möglichst flexible Planung erlaubt spätere Bedarfsanpassungen. So könnten Freileitungen und Leerrohre vorsorglich für eine spätere Nutzung eingeplant werden. Über die Möglichkeiten der Umsetzung der Energiewende diskutiert Tom Pleiner mit Lex Hartman, Geschäftsführer des Stromnetzanbieters TenneT, Siegfried Lemke vom Sprecherkreis des Bundesverbands der Bürgerinitiativen gegen Suedlink und Robert Habeck, Umweltminister von Schleswig-Holstein. Es moderiert Barbara Schmidt-Mattern, Deutschlandfunk.

25.10.2017       Hamburg
Veranstaltet von:

Körber-Stiftung


Eintrag 41 - 60 von 507 insgesamt