medien impuls: "Mächtige Bilder, ohnmächtige Ethik? Der verantwortbare Umgang mit Filmen und Fotografien": 80% Männer

medien impuls gibt einen Überblick über das relativ junge Fach der visuellen Kommunikationsforschung und die Herausforderungen, die ihm in Zeiten zunehmender Allgegenwart von medialen Bildern gestellt werden. Dabei möchte die Tagung die Produktion, Rezeption und Wirkung von Bildern ethisch einordnen, ihre Emotionalisierungsstrategien beleuchten und u.a. der Frage nachgehen, welche Medienkompetenzen für den Umgang mit Bildern und deren Kontexten erforderlich sind.

07.12.2017       Berlin
Veranstaltet von:

Freiwillige Selbstkontrolle Fernsehen
DGPuK-Fachgruppe „Visuelle Kommunikation"

Webseite:
Link
Es reden:
Link
Kontakt:
Link
  graubnerc(-ät-)fsf.de

Insgesamt sprechen::
10 Personen, davon 2 Frauen
Anmerkung:
Eine der zwei Frauen ist die Moderatorin der Veranstaltung; die zweite Frau hält keinen Vortrag, sondern ist Teil eines Diskussionspanels

Themen (Tags):
medien Bilder Medienethik Visuelle Kommunikation


   
Füge einen Kommentar hinzu:
Z.B.: @myname (twitter) oder http://www.my-blog.com/contact.html oder E-Mail (Achtung! Erscheint auf der Seite.)
Extra Info:
Z.B.: @myname (twitter) oder http://www.my-blog.com/contact.html oder E-Mail