Kritische Kommunikationswissenschaft: 67% Männer

Auf der Gründungstagung des Netzwerks Kritische Kommunikationswissenschaft sollen drei Themenbereiche diskutiert werden: 1. Tradition und Bedingungen kritischer Kommunikationswissenschaft; 2. Aktualität kritisch-kommunikationswissenschaftlicher Ansätze; 3. Zukunft der kritischen Kommunikationswissenschaft und des Netzwerkes

30.11.2017       München
Veranstaltet von:

Die Tagung wird organisiert von Dimitrij Umansky (HS Osnabrück), Kerem Schamberger (LMU München), Marlen van den Ecker (Uni Mannheim), Melanie Malczok (HS Osnabrück), Sebastian Sevignani (Uni Jena), Sevda C. Arslan (Uni Mannheim) und Uwe Krüger (Uni Leipzig)

Webseite:
Link
Es reden:
Link
Kontakt:
  @KriKoWi
Link

Es sprechen insgesamt:
30 Personen, davon 10 Frauen
Anmerkung:
Eine der vier Keynotes wird einer von einer Frau gehalten (6 Respondents, davon eine Frau); Verhältnis bei den Barcampvorträgen: 5 Männer, 1 Frau

Themen (Tags):
medien Medienkritik Medienforschung Kommunikationswissenschaft


Füge einen Kommentar hinzu:
Z.B.: @myname (twitter) oder http://www.my-blog.com/contact.html oder E-Mail (Achtung! Erscheint auf der Seite.)
Extra Info:
Z.B.: @myname (twitter) oder http://www.my-blog.com/contact.html oder E-Mail